bizdenzo.biz

Elektronisches Klanggut zum Arbeiten

bizdenzo.biz präsentiert: Geholper & Gestolper Sendekiste 021 – CK

During his youth he listened to mostly classic Hip-Hop (1997 – 2002), afterwards began to frequent the Romanian Space Club & UK Fabric. The major call for electronic music in terms of DJing and Production came at the age of 30, in 2012 when he first attended a DJing course followed by a Production one at Subbass DJ Academy in London. One year later, CK won 3 DJ competitions in a row: EDC London, Movida Corona UK & Amnesia Ibiza DJ Challenge and also had his first EP released – Back from SubBass. He releases music on various labels, including Wiggle & Be Color and also owns a podcast platform called DEEP MVMT.

CK in diesem Internetz
www.youtube.com/sudexro
www.beatport.com/sudexro
www.mixcloud.com/sudexro
www.facebook.com/sudexro
www.soundcloud.com/sudexro
www.residentadvisor.net/dj/ck-uk

bizdenzo.biz präsentiert: Geholper & Gestolper Sendekiste 015 – Denis Speh

Der Drang immer wieder neue und aufregende Musik zu finden spiegelt sich auch in den DJ-Mixen von Denis wieder. Mal schwebende Synthie-Landschaften, dann wieder hypnotische Disco-Grooves. Hier allerdings in erster Linie elektrisch, durchgehend tanzbar oder wie es ein Freund von ihm so schön gesagt hat: »So stelle ich mir eine komplette Clubnacht mit Denis Speh vor!«

Denis Speh in diesem Internetz:
SC: www.soundcloud.com/denisspeh
Mixcloud: www.mixcloud.com/denisspeh/

neal white – Live@Garbicz 2017 Sonntagnachmittag Waldbühne

Live Techno. Haben wir miterlebt. War großartig!

Oscar OZZ – hardtcast #014

Bissl was schnelleres für die müden Geister.

bizdenzo.biz präsentiert: Geholper & Gestolper Sendekiste 009 – Stephan Grab

Unser nächstes Set kommt von Stephan Grab. Stephan Grab ist in Baden-Würtemberg am Fuße des Schwarzwaldes geboren und wohnt schon immer in der Gegend. Er ist seit Anfang der 90er mit Klangkulissen dabei. Dabei durften illegale Partys bei ihm am Waldrand natürlich nicht fehlen. Sein Set ist auf 118 BPM angelegt und lädt damit eher zum Daliegen und Chillen ein. Ebenso gut kann man es sich herrlich im Auto anhören – oder eben im Büro bei der Arbeit. Die Richtung ist Deephouse / Techno in der verspielten Variante. Insgesamt hat Stephan dabei viele Musikanten eingebaut, die er seit Jahren liebt und kennt.

Stephan Grab in diesem Internetz:
sc: www.soundcloud.com/stephan-grab